Strategien für eine dekarbonisierte Wärmeversorgung in Hamburg

Navigant erstellt Gutachten zu Hamburgs Klimaschutzzielen im Gebäudebereich

de
Select Language
English Deutsch

Navigant hat im Auftrag der Stadt Hamburg ein Gutachten zu den Optionen der Wärmewende des Hamburger Gebäudesektors erstellt. Das von Navigant entwickelte Gebäudemodell („Built-Environment-Analysis-Model“ BEAM2) ermöglichte es, aus gebäudespezifischen Kennwerten eine Gesamtbilanz des aktuellen Wärmeverbrauchs sowie Zukunftsszenarien zu erstellen. Auf Basis der Daten erarbeitete Navigant detaillierte Emissionspfade und Handlungsempfehlungen, die eine Strategie zur Erreichung der Hamburger Klimaschutzziele unterstützen sollen.

Zu den Kernmaßnahmen gehören neben erhöhten Neubau- und Sanierungsstandards, der Ausbau von Wärmenetzen in Verbindung mit einem hohen Anteil Erneuerbarer Energien. Insgesamt stellen ein Mix aus Effizienzmaßnahmen an Gebäuden sowie die Dekarbonisierung der Wärmeerzeugung gekoppelt an den Wärmenetzausbau (von 24% in 2015 auf 60% in 2050) die Basis für die Wärmestrategie im urbanen Raum dar. Die im Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche möglichen Einsparungen lassen das Ziel der Stadt Hamburg, bis 2050 80% der Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 einzusparen, umsetzbar erscheinen.

Laden Sie die Studie herunter auf hamburg.de

Experten

Back to top