Lehren aus dem grenzüberschreitenden Stromhandel in Europa und der Golfregion

Navigant präsentiert Erkenntnisse aus länderübergreifender Zusammenarbeit bei Stromverbindungsleitungen

de
Select Language
English Deutsch

Navigant hat für die Deutsch-Emiratische Energiepartnerschaft eine Studie zu Interkonnektoren und länderübergreifendem Stromhandel in Europa und der Golfregion durchgeführt. Die europäischen Erfahrungen mit der Stärkung des Stromhandels zwischen Mitgliedstaaten können wertvolle Erkenntnisse für die Golfregion liefern, in der das Interesse an grenzüberschreitendem Stromhandel und regionalen Stromnetzen rapide zunimmt.

Die Studie, die während des Weltenergiekongresses in Abu Dhabi vorgestellt wurde, zeigt, dass die Beweggründe für einen verbesserten grenzüberschreitenden Handel wie Effizienzgewinne und die Integration größerer Anteile erneuerbarer Energien in beiden Regionen ähnlich sind. Es werden bewährte Verfahren und Grundsätze für die Steuerung von Interkonnektoren ermittelt, die in anderen regionalen Kontexten relevant sein können.

Navigant unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit 2016 bei der Umsetzung des Energiedialogs mit den Golfstaaten. Die VAE und Deutschland haben eine offizielle Energiepartnerschaft eingerichtet. In diesem Rahmen wurden zahlreiche hochrangige Besuche, Studienreisen, Veranstaltungen und Studien zu erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, Mobilität und neuen Technologien durchgeführt.

Laden Sie die Interkonnektoren-Studie herunter

Experten

Back to top